Home | Kontakt | Impressum
 
Umzüge Messebau Einlagerung Überseeumzüge Kunsttransporte Angebot
               
 

Wichtig beim Umzug: Nachsendeauftrag stellen

Wege zum Stellen eines Nachsendeauftrages

Zum Stellen eines Nachsendeauftrages stehen zwei Optionen zur Auswahl. Der traditionelle Weg besteht im Ausfüllen des entsprechenden Formulars in einer Postfiliale. Als Alternative kann der Nachsendeauftrag auch online gestellt werden. In einem Antrag können alle im Haushalt lebenden Personen angeführt werden, wobei die Obergrenze bei 12 Personen liegt. Die Nachsendung betrifft alle Briefe, Päckchen, Pakete und Zeitschriften. Für Privat- und Geschäftskunden bietet die Post drei unterschiedliche Laufzeiten an, die sich hinsichtlich der Kosten unterscheiden. Sie haben die Möglichkeit, den Nachsendeauftrag für einen Zeitraum von 6, 12 oder 24 Monaten zu stellen.

Verlängerung und Stornierung des Nachsendeauftrages

Rund vier Wochen vor Ablauf des Nachsendezeitraumes erhalten Sie von der Post eine Information über das Ablaufdatum.
Sie haben nun die Möglichkeit, den Nachsendeauftrag kostenpflichtig um bis zu sechs Monate zu verlängern. Änderungen am Nachsendeauftrag oder eine Stornierung können telefonisch über eine Service-Rufnummer erledigt werden. Dies gilt nicht, wenn Sie im Rahmen eines Umzugs in Berlin eine neue Anschrift erhalten. In diesem Fall muss ein neuer Nachsendeauftrag gestellt werden.

Wichtig ist das Anbringen des Namensschildes am Briefkasten der Wohnung. Kann der Zusteller nicht den richtigen Briefkasten ausfindig machen, erreicht Sie die Post trotz Nachsendeauftrag nicht.

<< zur Startseite
 
 
Allround Umzüge GmbH   -   Schulzendorfer Str. 23e   -   12526 Berlin   -   Tel.: 030 - 53 69 86 55   -   Fax: 030 - 53 01 28 63